Nav Ansichtssuche

Navigation

   Die Aktiven des ADFC Wolfenbüttel
        

 Hier möchten wir Ihnen die aktiven Mitglieder des ADFC Wolfenbüttel und ihre jeweiligen  Arbeitsschwerpunkte vorstellen.

 arrow right normal zur Übersicht

 

Was wir machen

Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) ist ein Interessenverband für die Förderung des Fahrrades als Verkehrsmittel in Beruf, Versorgung und Freizeit.

Der ADFC in Wolfenbüttel wurde im Herbst des Jahres 1990 gegründet und hat derzeit rund 300 Mitglieder.
Die beiden Haupthandlungsfelder der zehn bis fünfzehn aktiven Mitglieder sind die Verkehrspolitik und die Freizeitgestaltung mit dem Fahrrad. Durch verschiedene Projekte, wie z. B. die Öffnung von Einbahnstraßen in Gegenrichtung oder die Beteiligung am Radverkehrskonzept der Stadt wird versucht, die Verhältnisse für RadfahrerInnen in Wolfenbüttel zu verbessern. Durch die Herausgabe von mittlerweile fünf Tourenheften mit dem Titel "Freizeit ohne Auto", das Angebot von jährlich 20 bis 30 geführten Radtouren wird das Ziel verfolgt, Menschen in der Freizeit auf das Rad zu bekommen, um wiederum hierüber das Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel zu etablieren.

Seit August 2017 sind wir ein eingetragener Verein - der ADFC Wolfenbüttel e.V. Unsere Satzung finden Sie hier.


Aktiven-Treff (Plenum)

In geselliger Runde treffen sich die Aktiven des ADFC an jedem zweiten Dienstag im Monat um 20 Uhr im "Zentrum für Umwelt und Mobilität" (Z/U/M/), um über Erlebnisse und neue Erkenntnisse rund ums Fahrrad zu berichten. Hier berichten auch die Arbeitskreise über ihre Pläne und Erfolge. Gäste sind herzlich willkommen!


Arbeitsgruppe "Radverkehr & Planung"

Diese Arbeitsgruppe trifft sich nach Vereinbarung im Z/U/M/.
Aufgaben sind u.a.:

  • Initiativen zu Verbesserungen der Verkehrsbedingungen für RadfahrerInnen
  • Kommentierung von und Einsprüche gegen Verkehrslenkungsmaßnahmen, die die Radfahrer betreffen
  • Mitarbeit in Gremien der kommunalen Verkehrsplanung

Lageplan Z/U/M/:

 

Ihre Mitgliedschaft macht unseren Einfluss größer

Eine große Organisation kann ihre Interessen viel besser vertreten. Mehr Mitglieder bedeuten eine effektivere Arbeit vor Ort und auf Landes- sowie auf Bundesebene. Davon profitieren Sie als Radfahrer.

Viele ehrenamtlich Aktive vor Ort verschaffen den Interessen der Radler/innen Gehör, damit Sie auf ihren täglichen Wegen und im Urlaub gut ans Ziel kommen.

Jede Mitgliedschaft stärkt unsere Arbeit, politisch und finanziell.

Eine ADFC-Mitgliedschaft schließt eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung ein. Sie gilt immer dann, wenn Sie per Rad, zu Fuß oder mit Bus und Bahn unterwegs sind.

 

Als ADFC-Mitglied

  • erhalten Sie automatisch alle 2 Monate dasADFC-Magazin "RadWelt" zugesandt.
  • kommt unsere Mitgliederzeitschrift "RadZeit Wolfenbüttel" 3 x jährlich direkt zu Ihnen ins Haus.
  • erhalten Sie Ermäßigungen auf Teilnahmegebühren bei ADFC-Veranstaltungen (z. B. GPS-Seminare)
  • gewähren wir Ihnen Preisermäßigungen bei Fahrradcodierungen und dem Verleih eines GPS-Gerätes
  • Neue Mitglieder erhalten 1 Fahrradcodierung gratis und können 1 Woche kostenlos unser GPS-Gerät ausleihen

Ab dem 1. Januar 2016 gelten folgende Mitgliedsbeiträge

  • Einzelmitglied (Jahresbeitrag 56 Euro)
    Einzelmitglieder können ihre minderjährigen Kinder kostenlos anmelden
  • Familien-/ Haushaltsmitglied (Jahresbeitrag 68 EUR)
    für Personen, die im selben Haushalt wohnen
    Versicherungen gelten nur für namentlich - mit Geburtsjahr gemeldete Haushaltsmitglieder

 

Mitglied werden 160x60px 06
Eine ADFC-Beitrittserklärung erhalten Sie hier online (PDF-Format).

Einfach herunterladen, ausfüllen und einsenden!

Zusätzliche Informationen